„Starke Gefühle von kleinen Kindern“

– ein tägliches Thema bei der Erziehung von Kindern, nicht nur im Alter unserer Teddybärenkinder, sondern bis hin zur Pubertät. Heute trotzig – morgen lieb – oder beides zugleich!? Kinder werden von heftigen Gefühlen immer wieder überflutet, das kann Freude und Liebe sein, aber auch Trotz und Wut.

Angelika Braza referierte am Montag, den 11. Juni 2018 bei uns in der Kinderbetreuung über die Entwicklungsphasen, die mögliche und unmögliche Impulskontrolle und neue Sichtweisen über das Erleben starker Gefühle unserer Kinder. Wir bekamen konkrete Anregungen für ein gelingendes „Gefühlsmanagement“ für Groß und Klein und auf private Themen wurde individuell eingegangen.
Wir erlebten mit der Referentin einen gefühlsbetonten Abend, an dem uns ein neuer Blickwinkel eröffnet wurde, der uns im Alltag helfen kann.

Wir bedanken uns bei der Referentin Angelika Braza vom Katholischen Bildungswerk.

Elternabend am 11.06.2018 zum Thema „Starke Gefühle von kleinen Kindern“

Elternabend am 11.06.2018
Markiert in: